So funktioniert Hybrid

Den Kraftstoffverbrauch reduzieren und dabei nicht auf Fahrspaß verzichten? Elektrische Mobilität ohne lange Ladezeiten? Hybridfahrzeuge bringen genau diese Wünsche unter einen Hut, denn ihre Batterie wird automatisch während der Fahrt aufgeladen. Dabei bekommt der Fahrer von der innovativen Technik kaum etwas mit – dafür haben unsere Ingenieure gesorgt. Hybrid ist das Antriebskonzept der Zukunft im Hier und Jetzt – warum wir davon fest überzeugt sind, erklären wir hier.

Innovative Technik – einfache Erklärung

Hybrid-Fahrzeuge kombinieren einen konventionellen Benzinmotor mit einem Elektroantrieb. Deren intelligentes Zusammenspiel ermöglicht eine bemerkenswerte Kraftstoffersparnis, deutlich verringerte Abgasemissionen und ein außergewöhnliches Fahrgefühl.  Einfach einstigen und losfahren – alles wie gewohnt.

Der der Hybridantrieb setzt in jeder Fahrsituation automatisch den optimalen Antrieb ein. Bei Fahrten bis ca. 50 km/h fährt der Hybrid rein elektrisch, bei zügigeren Fahrten nutzt er die kombinierte Kraft von Elektro- und Verbrennungsmotor. So ist das Fahrzeug streckenweise rein elektrisch unterwegs oder kann – zum Beispiel beim Überholen – zusätzliche Leistung dynamisch abrufen.

Seine Vorteile kann der Hybrid aufgrund des direkteren Ansprechverhaltens besonders im dichten Stadtverkehr mit häufig wechselnden Geschwindigkeiten ausspielen. Außerdem wandelt das intelligente Bremssystem die Bewegungsenergie des Wagens in elektrische Energie um, die so wieder in die Fahrzeugbatterie eingespeist werden kann. Energie, die bei konventionellen Fahrzeugen nicht wiederverwertet werden kann. Ein externes Aufladen der Batterie ist nicht erforderlich. Klingt doch ziemlich clever, oder?

Was ist der Unterschied zwischen einem Vollhybrid, Mildhybrid und einem Plug-in-Hybrid?

Vollhybride sind Fahrzeuge, deren zusätzlicher Elektromotor stark genug ist, um über kurze Distanzen auch rein elektrisch unterwegs sein können. Im Gegensatz dazu verfügt ein Mild-Hybrid über einen parallel arbeitenden Elektromotor, der den Benzinmotor unterstützt, aber i.d.R. selber nicht die ausreichende Leistung hat, um das Fahrzeug ohne den Verbrennungsmotor anzutreiben. Durch die Entlastung des Benziners können dennoch die Kraftstoffkosten und der Verschleiß gesenkt werden.

Plug-in-Hybrid

Der Plug-In-Hybrid verhält sich ähnlich wie ein Vollhybrid, allerdings mit einer externen Lademöglichkeit: Die Hybridbatterie wird per Steckdose geladen („plug in" also „einstecken") und hat eine größere Kapazität, um so auch längere Strecken rein elektrisch zurücklegen zu können. Beim Prius Plug-in sind das rund 50 km.

Quelle: Toyota.de

 

 

Die hier angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden zwar auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus gemessen, um jedoch die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen NEFZ-Testzyklus gemessenen Werten zu gewährleisten, handelt es sich bei den hier angegebenen Werten um NEFZ-Werte, die gemäß Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153 durch ein Simulationsmodell ermittelt wurden. Zur Angabe der NEFZ-Werte sind wir gesetzlich gemäß Pkw-EnVKV verpflichtet.

Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich seit 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem"Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) erhältlich ist.

Unsere Website verwendet Cookies, um mit Google Analytics anonymisiert Leistung und Statistiken aufzuzeichnen, zu Marketing- & Werbezwecken – zum Beispiel mit Google Remarketing, dem Facebook-Pixel und Matelso Anruftracking – und um Ihre Benutzererfahrung z.B. mit unserer Chat-Funktion zu verbessern. Mit dem Schließen des Banners stimmen Sie dieser Nutzung zu. Welche Cookies Sie zulassen möchten, können Sie in den Cookieeinstellungen verwalten. Mehr zum Thema Cookies & Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.